Gepostet: 30.06.2020

www.niveau-klatsch.com

Das Veranstalter-Team des c/o pop Festivals und des angeschlossenen Branchentreffs der c/o pop Convention hat die Zeit seit der Absage der für April geplanten 17. Ausgabe intensiv dazu genutzt, ein neuartiges, spannendes und dennoch situatives Event zu entwickeln. Herausgekommen ist c/o pop xoxo, eine Special Edition, die vom 21. bis 24. Oktober dieses Jahres stattfindet.

Das kulturelle Leben während und mit der Coronavirus-Pandemie ist ein anderes geworden – Clubs mussten schließen, Festivals wurden abgesagt und viele Künstler*innen bangen um ihre Existenzen. Und ein Back-to-normal-Szenario ist noch lange nicht in Sicht.

Diese schwierige Übergangsphase will die cologne on pop GmbH sinnvoll nutzen und mit einem experimentellen Konzept begleiten, das klassische Konzertauftritte mit neuen digitalen Formaten mischt. Denn eines haben sich die Veranstalter fest vorgenommen: dass Köln im Herbst sein Festival bekommt!
c/o pop xoxo – virtual hugging
Mit c/o pop xoxo soll die Brücke von Konzerten unter Social-Distancing-Bedingungen zu interaktiven Live-Formaten geschlagen werden – ohne dabei den Kerngedanken des ursprünglichen c/o pop Festival-Programms aus den Augen zu verlieren: als Entdeckerfestival den popmusikalischen Nachwuchs zu fördern und zu stärken.

»Wir alle sehnen uns doch zurück nach dem Gemeinschaftserlebnis bei Konzerten, nach der Umarmung und der Glückseligkeit nach einem Wahnsinnsauftritt einer tollen Band.
Angebot anfordern
Nachricht wurde gesendet. Wir melden uns bald bei Ihnen.